Projekt: Inklusive Wanderbotschafter/-innen im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Teilhabe mobilitätseingeschränkter Menschen an Naturerlebnissen.

Die Aktion Mensch fördert dieses neue Projekt des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK). Durch geprüfte Wegstrecken soll Rollstuhlfahrerinnen/-fahrern die selbstständige Nutzung von Wanderwegen ermöglicht werden. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt und startet am 29. Mai 2018 mit einer Auftaktveranstaltung.

Ziel des Projekts ist es, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung, insbesondere von mobilitätseingeschränkten Menschen, im Bereich Freizeit und Naturerlebnisse zu ermöglichen. Hierfür werden ehrenamtliche Wanderbotschafter/-innen geschult und mit einem Wander- und Erfassungspaket ausgestattet. Sie testen und bewerten Wege, die zukünftig als Wanderwege angeboten und ausgeschildert werden. Wichtigste Kriterien der Strecken sind, dass sie mit drei bis fünf Kilometern Länge kurz genug sind, um mit Rollstühlen und Gehhilfen auch eigenständig nutzbar zu sein. Außerdem sollen sie über Behindertenparkplätze verfügen und sich in direkter Nähe zu geeigneten Toiletten und/oder Gastronomiebetrieben befinden.

 

Foto v.l.:

Projektleiterin Ines Vorberg, Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK), Bereich Althütte;

Projektkoordinatorin Andrea Bofinger, Agentur StilSicher

Agentur StilSicher

Angewandte Kommunikation

Rufen Sie uns einfach an!

+49 7191 9789029+49 7191 9789029

Oder melden Sie sich per E-Mail: info(at)stil-sicher.eu

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Andrea Bofinger, Agentur StilSicher, 2018

Anrufen

E-Mail

Anfahrt